Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1682) Bettlaken angezündet

Nürnberg (ots) - Glücklicherweise noch rechtzeitig bemerkten Anwohner am 23.07.2007 einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus im Nürnberger Stadtteil Gleißhammer. Gegen 13.30 Uhr waren Polizei und Feuerwehr zu dem Mehrfamilienhaus in der Wagenseilstraße gerufen worden. Nach Feststellung der Brandermittler der Nürnberger Kriminalpolizei hatte ein 29-Jähriger, der offensichtlich unter psychischen Problemen leidet, in seiner Wohnung ein Bettlaken in Brand gesetzt. Den Brand löschte die Berufsfeuerwehr Nürnberg. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt. Die Wohnung wurde entsprechend verrußt. Gegen den 29-Jährigen wird nun wegen versuchter schwerer Brandstiftung ermittelt. Er wurde aufgrund seiner psychischen Probleme festgenommen und einer ärztlichen Betreuung zugeführt. Peter Schnellinger/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: