Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1675) Angetrunken Verkehrsunfall verursacht

    Nürnberg (ots) - Am 21.07.2007, gegen 04.00 Uhr morgens, ist ein Pkw-Fahrer (18) im Nürnberger Stadtteil Ziegelstein mit seinem VW-Golf von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Wie sich bei der anschließenden Überprüfung herausstellte, stand der Heranwachsende unter Alkoholeinwirkung.

    Eine Zivilstreife war auf den VW-Golf aufmerksam geworden, weil ein Rücklicht nicht funktionierte. Daraufhin versuchten die Beamten den Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Als dieser die Streife ignorierte, schaltete sie Blaulicht und Martinshorn ein. Auch dies schien den Golffahrer wenig zu beeindrucken. Vielmehr beschleunigte er sein Fahrzeug und fuhr mit für die Witterungsverhältnisse nicht angepasster Geschwindigkeit weiter. Im Bereich der Tannenbergstraße verloren die Beamten den Golf zunächst aus den Augen.

    An der Kreuzung Marienbergstraße/Ziegelsteinstraße machten dann mehrere Passanten auf den VW-Golf aufmerksam. Dessen Fahrer war offensichtlich von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren. Das Fahrzeug war erheblich beschädigt. Am Steuer saß sichtlich angetrunken der 18-Jährige. Er wurde bei dem Aufprall verletzt und musste ambulant behandelt werden.

    Gegen den Heranwachsenden wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: