Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1609) Vier Verletzte nach Vorfahrtsverletzung

    Ansbach (ots) - Am Montag, 16.07.2007, ereignete sich auf der Staatsstraße 2411 bei Ornbau, Landkreis Ansbach, nach einer Vorfahrtsverletzung ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem vier Fahrzeuginsassen teilweise erheblich verletzt wurden.

    Ein 25-jähriger Renault-Fahrer aus dem Landkreis Ansbach wollte kurz vor 14.30 Uhr, von Ornbau kommend, die bevorrechtigte Staatsstraße geradeaus überqueren und fuhr unter Missachtung eines Stopp-Schildes in die Kreuzung ein. Zeitgleich war ein 26-jähriger Skoda-Fahrer aus Berlin auf der Staatsstraße in Richtung Arberg unterwegs. Er prallte mit seinem Pkw frontal mit großer Wucht in die Beifahrerseite des querenden Renault. Die 19-jährige Beifahrerin im Fahrzeug des Unfallverursachers wurde eingeklemmt und musste von den Feuerwehren aus Ornbau, Arberg und Weidenbach mit dem Rettungsspreizer aus dem völlig demolierten Wagen befreit werden. Sie wurde umgehend in eine Klinik eingeliefert. Die beiden Fahrzeugführer und die 24-jährige Beifahrerin aus dem Berliner Wagen wurden leichter verletzt, mussten sich aber ebenfalls in krankenhausärztliche Behandlung begeben.

    An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Staatsstraße war bis gegen 16.00 Uhr komplett gesperrt. Am Unfallort wurden Betroffene von einem Notfallseelsorger betreut.

    Stefan Schuster/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: