Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1541) 40-Tonner umgestürzt

    Feuchtwangen (ots) - Ein leicht verletzter Lkw-Fahrer und rund 50.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag, 09.07.07, am Autobahnkreuz Feuchtwangen - Crailsheim (Landkreis Ansbach) ereignete.

    Der 52-jährige Fahrer des mit Holzhackschnitzeln beladenen Sattelzuges wollte gegen 12.30 Uhr von der A 7 aus Richtung Ulm kommend auf die A 6 in Richtung Nürnberg wechseln. Auf der Tangente geriet der 40-Tonner aus Unachtsamkeit auf das rechte, durch die Regenfälle aufgeweichte Bankett und kippte auf die Beifahrerseite um. Der Lkw-Fahrer zog sich leichtere Kopfverletzungen zu. Zur Bergung des Schwerlasters musste die betroffene Verbindung gesperrt werden. Mit Behinderungen muss gerechnet werden.

    Stefan Schuster/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: