Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1479) Teuren Geländewagen bestellt und Mietwagen nicht bezahlt

    Hilpoltstein (ots) - Ein 35-jähriger Mann aus dem angrenzenden Landkreis Neumarkt bestellte bei einem Autohändler in Allersberg einen Geländewagen der Marke Audi Q 7 im Wert von knapp 70.000 Euro.

    Um die Zeit bis zur Auslieferung dieses Luxusgeländewagens zu überbrücken, mietete sich der Kunde Fahrzeuge an und sollte den letzten Wagen, einen VW Touran, bei Eintreffen des Neuwagens zurückgeben. Der 35-Jährige rührte sich aber nicht mehr und wurde letztendlich per Einschreiben vom Autohändler aufgefordert, bis zum 27. Juni den Mietwagen zurückzugeben und den Neuwagen abzunehmen.

    Nachdem sich niemand rührte, fuhr der Autohändler mit einem Mitarbeiter zur Wohnadresse des potentiellen Käufers und konnte feststellen, dass der Mietwagen in der verschlossenen Garage des 35-Jährigen stand. Bis man weitere Schritte einleiten konnte, waren Fahrer und Fahrzeug wieder unterwegs. Die Mietforderungen für die Leihwagen betragen derzeit über 5.000 Euro.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: