Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1391) 57-Jähriger seines Regenschirms beraubt

    Nürnberg (ots) - Ein 57-jähriger Mann aus dem Landkreis Nürnberger Land war heute, 15.06.2007, in den frühen Morgenstunden gegen 01.20 Uhr am Lorenzer Platz unterwegs. Aufgrund des nächtlichen Regens kamen zwei junge Männer vorbei, die offensichtlich einen Schirm benötigten. Sie versuchten, den 57-Jährigen seines Schirmes zu berauben, was zunächst aufgrund der Gegenwehr misslang. Nachdem der Schirmbesitzer das Objekt der Begierde nicht losließ, schlug einer der beiden mit der Faust zu, traf seinen Kontrahenten im Gesicht, so dass dieser den Schirm fallen ließ. Die beiden jungen Männer liefen davon, sie hatten nun einen Regenschirm im Wert von 10 Euro. Der 57-Jährige erlitt nicht nur leichte Verletzungen, auch seine Brille im Wert von ca. 200 Euro ging zu Bruch. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

    Peter Grimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: