Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: ++ Buchholz - Unfall mit Fußgänger ++ Seevetal - Festnahme nach Einbruch ++ weitere Meldungen

++Buchholz/N.++ (ots) - Buchholz - Unfall mit Fußgänger

Gestern Abend gg. 20.15 Uhr kam es in der Schützenstraße in Höhe der Einmündung Pferdeweg zu einem Verkehrsunfall mit einem Fußgänger. Nach ersten Erkenntnissen kollidierte der 74 jährige Mercedes Fahrer aus Hamburg mit dem 27 jährigen Buchholzer in Höhe des dortigen Fußgängerüberweges. Der Fußgänger wurde beim Zusammenstoß nicht unerheblich verletzt.

Seevetal - Festnahme nach versuchtem Einbruch

Nach einem versuchten Einbruch in ein Einzelhandelsgeschäft für Kunst und Keramik in Seevetal / Glüsingen konnten zwei osteuropäische Täter unmittelbar nach der versuchten Tat durch die Polizei am 30.11.2016 gg. 23.45 Uhr festgenommen werden. Sie hatten versucht durch ein Fenster in das Geschäft zu gelangen.

Die beiden Täter (38 und 39 Jahre) hielten sich tagsüber auffällig in dem Geschäft auf und öffneten in einem unbeobachteten Augenblick ein Fenster. Dieses wurde jedoch vom Geschäftsinhaber bemerkt. Er informierte die Polizei, so dass es später gelang, die beiden unmittelbar nach der Tatausführung festzunehmen. Die zuständige Staatsanwaltschaft stellte keinen Antrag auf einem Haftbefehl, so dass die beiden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt wurden.

++ Egestorf - Einbrecher in Haft ++

Bei einem versuchtem Einbruch am Mittwoch, 30.11.2016 gg. 13.20 Uhr in Egestorf/Evendorf im Schulweg wurden zwei Täter von einem aufmerksamen Zeugen bei der Tat beobachtet. Daraufhin ergriffen sie die Flucht. Einer der Täter flüchtete mit einem roten PKW Fiat in Richtung Autobahn A 7. Der PKW wurde dann im Rahmen der Fahndung angetroffen und der Insasse, ein 41 jähriger aus Südeuropa, unter dringendem Tatverdacht vorläufig festgenommen. Die Fahndungsmaßnahmen nach dem zweiten Täter blieben bislang ohne Erfolg. Der Festgenommene konnte gestern dem Haftrichter vorgeführt werden, welcher die Untersuchungshaft anordnete.

Buchholz - VW Passat entwendete

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 01.12.2016 entwendeten bislang unbekannte Täter vom Gelände eines Autohauses in Buchholz / Steinbeck einen grauen VW Passat ohne Kennzeichen. Das Fahrzeug hatte einen Wert von ca. 13.000 Euro. Täterhinweise liegen bislang nicht vor.

Buchholz - PKW Aufbrüche

In der Nacht zum Donnerstag haben Unbekannte in Buchholz mindestens sechs PKW aufgebrochen. In allen Fällen schlugen die Täter eine Scheibe des PKW ein. In der Straße Rehkamp entwendeten sie aus einem Mercedes den Airbag und eine Sonnenbrille. Im Mohnblumenring gingen sie einen BMW an und stahlen diverse Armaturen. Im Gänseblümchenweg wurde aus einem BMW ebenfalls der Frontairbag, das Radio und das Navigationsgerät entwendet. In der Feldblumenstraße, im Gänseblümchenring und Am Kattenberge bauten sie jeweils aus einem BMW Geländewagen das Navigationssystem aus.Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

Hinweise zu verdächtigen Personen, die in der Nacht zu Donnerstag in den genannten Straßen beobachtet worden sind, bitte an die Polizei in Buchholz , Telefon 04181 2850.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Johannes Voskors
Telefon: 04181/285-104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: presse (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: