Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: Chlorgaslarm im Freibad

Hollenstedt (ots) - Heute (29.07.16), gegen 06.15 Uhr, wurden Feuerwehr und Polizei zum Freibad in der Jahnstraße gerufen, nachdem die Alarmanlage einen Chlorgasaustritt gemeldet hatte.

Über Rundfunk- und Lautsprecherdurchsagen informierte die Polizei Anwohner und forderte dazu auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Parallel begann die Feuerwehr damit, in Vollschutzanzügen den Technikraum zu untersuchen und Messungen vorzunehmen. Ein benachbarter Kindergarten blieb vorsorglich geschlossen.

Nach rund zwei Stunden konnte Entwarnung gegeben werden. Vermutlich durch einen technischen Defekt war es im Technikraum zu einem geringen Chlorgasaustritt gekommen. Außerhalb des Raumes konnte keine erhöhte Konzentration nachgewiesen werden. Verletzt wurde niemand.

Das Freibad bleibt zunächst geschlossen, die Anlage wird überprüft.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Polizeihauptkommissar
Jan Krüger
Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150
Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19
E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: