Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: ++ Tostedter Polizei fasst Autobahngold-Betrüger ++ Motorradfahrer fährt auf Spazierweg über Nagelbrett ++ Einbruch in Kita-Baustelle ++ Metalldiebe schlugen wieder zu ++

Buchholz (ots) - ++ Metalldiebe schlugen wieder zu - Wer sah verdächtige Fahrzeuge?

Seevetal. Im Bereich Seevetal ist es erneut zu Kupferdiebstählen gekommen. Die unbekannten Metalldiebe dürften ihr Diebesgut in der Nacht zu Donnerstag mit einem Fahrzeug abtransportiert haben, glaubt die Polizei. Am Lönsring wurden in der Nacht drei Kupferstandrohre sowie zwei Fallrohre im Wert von über 1000 Euro demontiert. Auch an zwei weiteren Nachbarhäusern im Lönsweg schlugen die Täter auf diese Weise zu. Hier beläuft sich der Schaden auf rund 2000 Euro.

Am Appenstedter Weg stahlen die Diebe zwei Kupferstandrohre, die vor zwei Wochen nach einem Diebstahl gerade frisch ersetzt worden waren. 400 Euro muss der Geschädigte für den erneuten Ersatz berappen.

In Grauen bei Appel stahlen Metalldiebe aus einer Kieskuhle ein Kupferkabel im Wert von 500 Euro. Dazu gelangten sie über das Haupttor auf das Gelände und brachen mit einem Vorhängeschlössern gesicherte Elektroverteilerkästen auf. Besonders in diesem Fall kommt zum reinen Verlust der Kabel ein hoher Aufwand für die Reparatur des Verteilers hinzu.

++ Einbruch in Kita-Baustelle

Tostedt. In der Nacht zu Donnerstag drangen Einbrecher in die Baustelle der neuen Kindertagesstätte an der Dieckhofstraße in Tostedt ein, indem sie die Baustellentür zum Materiallager brachial öffneten.

Aus dem Lager stahlen die Täter Rotgussfittinge, diverse Kupferkabel, eine Kabeltrommel und einen Pkw-Anhänger, der möglicherweise zum Abtransport des Diebesgutes benutzt wurde. Hinweise auf die Diebe nimmt die Polizeistation Tostedt unter der Telefonnummer 04182-28000 entgegen.

++ Motorradfahrer fährt auf Spazierweg über Nagelbrett

Kakenstorf. Ein 47-jähriger Motorradfahrer erstattete am Donnerstag bei der Polizei Tostedt eine Anzeige, da ein Reifen seines Motorrades beschädigt wurde und dabei ein Schaden von 100 Euro entstand.

Der Kradfahrer war auf einem Spazierweg im Gelände wo sonst Spaziergänger und Reiter unterwegs sind, auf ein unter Laub verstecktes Nagelbrett gefahren und hatte sich den Reifen beschädigt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die etwas über den unbekannten Täter sagen können, der das gefährliche Nagelbrett dort deponierte. Tipps bitte an die Polizei in Tostedt.

++ Tostedter Polizei fasst Autobahngold-Betrüger

Trelde. Ganz schnell waren die Tostedter Ordnungshüter am Mittwochmittag, als von der B 75 bei Trelde drei Rumänen gemeldet wurden, die an Passanten einen goldenen Siegelring verkaufen wollten, da sie angeblich mit einer Panne liegengeblieben waren.

Das ist ein üblicher Trick mit dem falschen Gold, dem sogenannten Autobahngold, warnt ein Polizeisprecher. Die drei Tatverdächtigen waren der Polizei bereits einschlägig bekannt. Die Beamten stellten das falsche Gold in dem Osterholzer Mitsubishi Galant sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen Betruges ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle
Detlev Kaldinski

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: