Polizeiinspektion Harburg

POL-WL: ++ Geschwindigkeitsmessungen im Landkreis ++ Fahrer ohne Führerschein ++ Wer sah Einbruchsversuche? ++ Zeugen nach Einbruch in Wistedt gesucht ++ Drogenfahrt in Dibbersen ++

Buchholz (ots) - ++ Zeugen nach Einbruch in Wistedt gesucht

Wistedt. Unbekannte Täter hebelten am Mittwochvormittag zwischen 7.30 und 13.20 Uhr die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Straße Am Sportplatz in Wistedt auf. Danach durchsuchten sie das Haus nach Wertsachen. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass Schmuck gestohlen wurde, die Schadenshöhe steht aber noch nicht fest.

Wer verdächtige Fahrzeuge oder Personen in Wistedt sah, wird gebeten sich unter der Rufnummer 04182-28000 an die Polizei in Tostedt oder die rund um die Uhr besetzte Wache in Buchholz (Tel. 04181-2850) zu wenden.

++ Wer sah Einbruchsversuche?

Stelle/Seevetal. Im Seevetaler Ortsteil Ohlendorf versuchten unbekannte Einbrecher am Mittwochnachmittag in ein Einfamilienhaus an der Straße Zum Buchwedel einzudringen. Dabei hebelten sie an zwei Fenstern des Hauses. Es gelang ihnen aber nicht einzudringen. Möglicherweise wurden sie auch gestört. Allerdings entstand Sachschaden bei dem Einbruchsversuch.

In Stelle versuchten Einbrecher am Mittwochabend kurz nach 19.30 Uhr zunächst die Kellertür und dann die Terrassentür eines Hauses an der Straße Osthöf aufzubrechen. Hier hielt die Außenjalousie den Tätern stand. Als die Ganoven von den Hausbewohnern gestört wurden, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Auf 1000 Euro wird der Sachschaden beziffert.

Am Buddenberg in Stelle gelangten die Einbrecher durch Fenster in das Haus, nachdem sie es an verschiedenen Stellen versucht hatten. Ob etwas gestohlen wurde, kann noch nicht gesagt werden. Hier wird der Sachschaden auf 700 Euro beziffert.

Wer in den genannten Fällen verdächtige Feststellungen gemacht hat, beispielsweise ein Fahrzeug mit Kennzeichen nennen kann, sollte sich an die nächstgelegene Polizeidienststelle wenden.

++ Fahrer ohne Führerschein

Landkreis Harburg. Die Autobahnpolizei Winsen stoppte am Mittwoch kurz vor 18 Uhr auf der A 1 in Höhe Maschen einen 29-jährigen Audi-Fahrer aus dem Landkreis Rotenburg, dessen Fahrerlaubnis unanfechtbar eingezogen wurde. Folglich konnte der Autofahrer den Beamten auch keinen Führerschein vorlegen. Daher untersagten die Beamten die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein.

In Jesteburg wurden die Beamten aus Buchholz bereits um 5.45 Uhr aktiv. Sie stoppten einen amerikanischen Wagen, dessen Fahrer ein dreimonatiges Fahrverbot auferlegt wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein Strafverfahren eingeleitet.

++ Drogenfahrt in Dibbersen

Buchholz. Beamte der Polizei Buchholz stoppten am Mittwoch kurz vor 11 Uhr auf der A 1 bei Dibbersen einen 22-jährigen Golf-Fahrer aus dem Bereich Buchholz, der seinen Wagen unter dem Einfluss von Drogen fuhr. Bereits am Freitag war der Fahrer wegen dieses Delikts aufgefallen. Nun ermittelt die Polizei in zwei Fällen.

++ Geschwindigkeitsmessungen im Landkreis

Landkreis Harburg. Die Polizei führte im Landkreis am Mittwoch wieder mehrere Geschwindigkeitsmessungen mit der Laserpistole durch.

In Roydorf bei Winsen wurde im Bereich zweier Schulen gemessen. Die Strecke wird dort als Ausweichstrecke vor einer Baustelle genutzt. Hier waren 13 Fahrerinnen und Fahrer zu schnell, von denen zwei sogar eine Bußgeldanzeige erhielten. Der Schnellste fuhr 58 km/h statt 30.

Darüber hinaus wurde in der Gemarkung Kamperlien in Richtung Tostedt auf der Landesstraße 141 gemessen. Hier wurden 10 Fahrzeugführer gestoppt, von denen der Schnellste 108 km/h statt 70 fuhr.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg
Pressestelle
Detlev Kaldinski

Telefon: 04181/285-0
E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de
www.pi-wl.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Harburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Harburg

Das könnte Sie auch interessieren: