Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Unfallfluchten häufen sich

Bad Gandersheim (ots) - 37574 Einbeck, L 487, Erzhausen, und 37581 Bad Gandersheim, B 64

Montag, 15.05.2017, 11.00 Uhr, - Dienstag, 16.05.2017, 14.00 Uhr, und Donnerstag, 18.05.2017, 11.20 Uhr,

BAD GANDERSHEIM(Han) Nachdem bereits in der letzten Woche drei Unfallfluchten bei der Polizei Bad Gandersheim gemeldet worden waren, wurden in dieser Woche wieder zwei Unfälle angezeigt, nach denen sich die Verursacher unerlaubt von den Unfallstellen entfernten. Zwischen Montag, 11.00 Uhr, und Dienstag, 14.00 Uhr, muss der Fahrer einer landwirtschaftlichen Zugmaschine beim Abbiegen von der Kreisstraße, aus Leinetal kommend, auf die L 487 kurz vor Erzhausen gegen die Leitplanke gestoßen sein. Obwohl an der Leitplanke ein Schaden von etwa 1.200 Euro entstanden war, fuhr der Fahrer einfach weiter. Donnerstagvormittag, gegen 11.20 Uhr, musste eine 72 jährige Autofahrerin aus der Kurstadt, auf der B 64, kurz vor Orxhausen einem entgegenkommenden PKW ausweichen, der auf die Gegenfahrbahn geraten war. Beim Ausweichmanöver kam die Geschädigte mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Böschung. Schaden an ihrem Fahrzeug mehr als 1.000 Euro. Der Unfallverursacher kümmerte sich um nichts und fuhr einfach weiter. Zeugen, die Hinweise zu den Unfallverursachern geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Bad Gandersheim (Tel. 05382/91920-0) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Bad Gandersheim
Pressestelle

Telefon: 05382/91920 0
Fax: 05382/91920 150
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/
Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: