Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Verkehrsunfall - Autofahrer flüchtet von der Unfallstelle

Northeim (ots) - Northeim, Göttinger Straße/Hillerser Straße - Donnerstag, 14. Juli 2016, 05.40 Uhr

NORTHEIM (fal) - Am Donnerstag gegen 05.40 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Göttinger Straße/Hillerser Straße zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden von insgesamt ca. 18.000 Euro entstand. Der Fahrzeuginsasse blieb unverletzt.

Ein 30 Jahre alter Autofahrer aus Bovenden befuhr die Göttinger Straße in Richtung Innenstadt. Unmittelbar vor dem Kreuzungsbereich kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte ungebremst auf den Pfosten der Ampelanlage. An dem Pkw entstand dabei ein Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Der Schaden an der Ampelanlage beträgt ca. 10.000 Euro.

Im Anschluss fuhr der Unfallverursacher mit seinem erheblich beschädigten Auto über die Hillerser Straße in die hinter der Bahnlinie angrenzende Feldmark. Hier versteckte er das Unfallauto.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme wurde der verlassene Pkw aufgefunden und sichergestellt. Über die Fahrzeugdaten wurde schließlich der Unfallverursacher ermittelt.

Kurz nach 07.00 Uhr wurde der Fahrzeugführer in seiner Bovender Wohnung angetroffen. Hier musste er eingestehen, dass er nicht im Besitz eines Führerscheins ist.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim_osterode/

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: