Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Nach Körperverletzung ins Polizeigewahrsam - Polizistin bei Widerstandshandlung verletzt

Northeim (ots) - Nörten-Hardenberg 05.12.2014, gegen 06:00 Uhr

NÖRTEN-HARDENBERG (jh/pa) Bei einem Polizeieinsatz in einem Ortsteil von Nörten-Hardenberg ist am frühen Morgen eine Polizeibeamtin verletzt worden. Die junge Polizistin war zusammen mit weiteren Kollegen wegen einer Körperverletzung innerhalb der Familie zu Hilfe gerufen worden. Dort war es offenbar zu grundlosen Übergriffen eines 35-Jährigen gegenüber seinen Eltern gekommen. Während der polizeilichen Maßnahmen hatte der aggressive Mann Widerstand geleistet und die Beamtin an Arm und Rippen verletzt. Sie ist zurzeit nicht dienstfähig.

Weil der Beschuldigte gegenüber den eingesetzten Beamten einen stark verwirrten Eindruck machte, wurde er zur Wache nach Northeim verbracht und später in die Asklepios-Klinik Göttingen eingewiesen. Gegen ihn wird wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung strafrechtlich ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: