Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: drei Mitarbeiter aus bisher ungeklärter Ursache in Chemiebetrieb verletzt

Einbeck (ots) - Am heutigen Vormittag ereignete sich in Dassel ein Arbeitsunfall in einer Firma, in welcher Chemikalien verladen werden. Ein 42 jähriger Mitarbeiter stürzte aus bisher ungeklärter Ursache in einen entleerten Flüssigkeitscontainer, nachdem er die Domhaube geöffnet hatte. Zwei 53 und 32 Jahre alte Kollegen wurden bei dem Versuch zu helfen ebenfalls verletzt. Alle drei Verletzten mussten in verschiedene Krankenhäuser der Umgebung abtransportiert und dort stationär aufgenommen werden. Eine Lebensgefahr besteht nicht. Die später Verletzten hatten den Auftrag den Behälter mit Chemikalienkomponenten zu füllen.Noch vor dem eigentlich Beginn der Arbeit kam es zu dem Unfall. Die Ursache ist derzeit noch ungeklärt. Das zuständige Gewerbeaufsichtsamt hat die Beauftragung eines Gutachters veranlasst, welcher die Unfallursache untersuchen soll. Neben der Feuerwehr waren mehrere Hilfsorganisationen und Rettungskräfte im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Polizeikommissariat Einbeck
Pressestelle

Telefon: 05561/94978 0
Fax: 05561/94978 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: