Polizeiinspektion Northeim/Osterode

POL-NOM: Verkehrsunfall - Drei Fahrzeuginsassen verletzt

Northeim (ots) - Northeim, westliche Entlastungsstraße Dienstag, 28. Januar 2014, 12.10 Uhr

NORTHEIM (fal) - Am Dienstag gegen 12.10 Uhr kam es auf der westlichen Entlastungsstraße zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 25.000 Euro.

Ein 20 Jahre alter Kalefelder befuhr mit seiner Beifahrerin, einer 18-jährigen Frau aus Kassel, die Entlastungsstraße vom Sudheimer Kreisel in Richtung Höckelheimer Kreisel. Nach dem Überqueren der Eisenbahnbrücke geriet der Pkw aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte das Fahrzeug frontal mit einem entgegenkommenden Lieferwagen. Sowohl der 77 Jahre alte Fahrer des Lieferwagens aus Laatzen als auch der Kalefelder und seine Beifahrerin wurden durch die Wucht des Aufpralls in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und verletzt. Mit einer Rettungsschere wurden sie von Einsatzkräften der Northeimer Feuerwehr befreit.

Mit RTW wurden die nicht lebensbedrohlich Verletzten in umliegende Krankenhäuser verbracht. An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. Die Entlastungsstraße war bis 14.30 Uhr voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Northeim/Osterode
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim/Osterode, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Northeim/Osterode

Das könnte Sie auch interessieren: