Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Haftbefehl gegen 17jährigen Einbrecher

Nienburg (ots) - Nienburg (scho)

Das Amtsgericht Nienburg erließ heute einen Haftbefehl gegen den gestern nach einem Einbruchsversuch in Drakenburg und einer anschließenden Flucht festgenommenen 17jährigen Jugendlichen.

Gemeinsam mit vier in Sulingen wohnhaften Jugendlichen wird er beschuldigt, in der Nacht zum Mittwoch in zwei Wohnungen eingebrochen zu sein, wobei eine Tat (Drakenburg) im Versuchsstadium stecken blieb. Nach dieser Tat flüchteten sie mit dem zuvor in Sulingen entwendeten Pkw Toyota in Richtung Eystrup. Der Polizei gelang es die Jugendlichen mit mehreren Funkstreifenwagen aus Nienburg, Hoya und Verden und einem Polizeihubschrauber in Eystrup vorläufig festzunehmen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Verden wurden vier Jugendliche ihren Erziehungsberechtigten übergeben, ein Jugendlicher sollte dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Mitarbeiter der Polizei in Sulingen, Hoya und Nienburg können nun etwas aufatmen, ein Intensivtäter konnte der Justiz übergeben werden. Das Amtsgericht Nienburg betonte, dass sich der Jugendliche trotz verschiedener Ermittlungsverfahren nicht von der Begehung weiterer Straftaten abhalten ließ.

Rückfragen bitte an:

Dietmar Scholz
Polizeiinspektion Nienburg-Schaumburg
Beauftragter für Kriminalprävention
Tel. 05021/9778-108
Fax: -150
eMail: dietmar.scholz@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: