Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Holzzaun einer Pferdekoppel beschädigt und geflüchtet

Nienburg (ots) - STEINBRINK (mie)- Holzzaun einer Pferdekoppel beschädigt und geflüchtet

In der Zeit von Samstag, 22.11.14, 16.00 Uhr, bis Sonntag, 23.11.14, 14.30 Uhr, beschädigte der Fahrer eines schwarzen Audi einen Holzzaun einer Pferdekoppel in der Steinbrinker Straße im Diepenauer Ortsteil Steinbrink. Der Unfallverursacher war auf der L 343 aus Ströhen kommend in Richtung Lavesloh unterwegs und kam in der Linkskurve nach rechts von der Straße ab. Hier beschädigte der Unbekannte cirka neun Meter Zaun einer Koppel und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden in Höhe von 300 Euro zu kümmern. An der Unfallstelle wurden diverse Autoteile eines schwarzen Audi vorgefunden. Die Polizei Uchte hofft auf Zeugenhinweise unter 05763/960710.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: