Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Vier Einbrüche stehen vermutlich im Tatzusammenhang

Nienburg (ots) - UCHTE (mie) - In der Nacht zum Mittwoch, 12.03.14, kam es in Uchte zu einer kleinen Einbruchsserie, wobei die Taten scheinbar zusammenhängen.

Im Balkenkamp und in der Brinkstraße wurden die dortigen Rechtsanwaltskanzleien heimgesucht. Nach Aufhebeln der Fenster gelangten die Täter ins Innere. Nach ersten Feststellungen fehlt nichts.

In der Mühlenstraße brachen die Unbekannten in das Reisebüro ein. Auch hier gingen die Einbrecher ein Fenster an und durchsuchten Schränke sowie Behältnisse. Entwendet wurde ein Münzgeldbetrag.

In den Getränkemarkt Am Bahnhof drangen die Diebe gewaltsam durch den Haupteingang ein und erbeuteten Zigaretten.

Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung und bittet Zeugen sich unter 05763/960710 in Uchte oder unter 05761/92060 in Stolzenau zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: