Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

POL-NI: Wechsel bei den Kontaktbeamten - KOB Hartmut Grulke geht - KOB Gerd Kertzinger übernimmt

Frank Kreykenbohm neben Hartmut Grulke und Gerd Kertzinger vorm KOB-Mobil

Nienburg (ots) - NIENBURG (mie) - Nach fast 43 Dienstjahren hängte Hartmut Grulke seine Polizeiuniform an den Nagel und übergab den Schlüssel für das KOB-Mobil an seinen Nachfolger Gerd Kertzinger.

Knapp 10 Jahre war der Polizeioberkommissar Kontaktbeamter (KOB) der Polizei Nienburg und stand mit seiner Berufs- und Lebenserfahrung den Bürgerinnen und Bürgern mit Rat und Tat zur Verfügung. Doch nicht nur auf der Straße, sondern auch durch seine Kontakte zu Kindergärten, Schulen, Jugend- und Alteneinrichtungen sowie Handel und Gewerbe machte sich der Wietzener einen Namen. Obgleich - diesen hatte er bereits durch seine vielfältigen Tätigkeiten im Musik- und Sportbereich.

"Ich hatte das Glück, das Private dienstlich nutzen zu können", sagt daher der 62-Jährige. Häufig konnte über die Musik, wie das Rappen von Texten bei der Drogenprävention oder mit dem Akkordeon bei der musikalischen Verkehrserziehung, das Eis gebrochen und der wichtige Kontakt hergestellt werden.

Grulke war 1971 in den Polizeidienst Niedersachsen eingestiegen. Seit 1974 war er als Schutzmann in Nienburg tätig. Stationen waren die Verkehrsüberwachungsgruppe, die Diensthundführerstaffel und, für einen gelernten Schiffsbauer passend, auch die Wasserschutzpolizei.

"KOB war mein Traumjob. Hier konnte ich meine privaten Kenntnisse und Neigungen aus dem Kampfsport und der Musik mit einbringen", resümiert der Vater von fünf Söhnen, wobei Sohn Max in die Fußstapfen seines Vaters tritt und derzeit die Polizeiakademie Nienburg besucht.

Mit Gerd Kertzinger ist der richtige Nachfolger gefunden. "Der Kreis schließt sich!", führt Kertzinger aus und erklärt, dass er als gelernter Kaufmann und der Tätigkeit im Einzelhandel 1985 auf Anraten seiner Vorgängers zur Polizei gekommen sei. Auch die polizeilichen Werdegänge ähneln sich. So war der 49-Jährige ebenfalls als Diensthundführer und in der Verkehrsüberwachung eingesetzt. 10 Jahre war der Vater eines achtjährigen Sohnes als Sachbearbeiter im Bereich der Jugenddelinquenz tätig. Die letzten fünf Jahre arbeitete Kertzinger als Kriminaltechniker.

"Ich möchte kein wiehender Amtsschimmel, sondern ein KOB zum Anfassen sein", so der Binnener, der sich seiner neuen Aufgabe und der damit verbundenen Anforderungen bewusst ist. Der Neue machte deutlich, dass er sich auf das KOB-Amt und auf die Bürgerinnen und Bürger freut.

Bei der Amtsübergabe war auch nienburgs Polizeichef zugegen. "Der Dienstposten des Kontaktbeamten ist ein sehr wichtiger. Uns war es ein Anliegen, die Lücke Hartmut Grulkes nahtlos zu schließen - und das ist mit Gerd Kertzinger gelungen!", so Frank Kreykenbohm abschließend.

   -Bild im Download- 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 Nienburg
Gabriela Mielke
Telefon: 05021/9778-104
Fax: 05021/9778-150
E-Mail: gabriela.mielke@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Das könnte Sie auch interessieren: