Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Amokalarm in Bad Pyrmonter Schulen ausgelöst - Polizei stellt Fehlalarm fest

Bad Pyrmont (ots) - In der Max-Born-Realschule ist gegen 11.45 Uhr ein Amok-Alarm ausgelöst worden. Über automatisierte Lautsprecherdurchsagen sind Schüler und Lehrer dazu aufgefordert worden, in ihren Klassenräumen zu bleiben.

Da die Ursache für die Alarmauslösung nicht sofort erkennbar war, wurde von einem Ernstfall ausgegangen. Einsatzkräfte der Polizei aus Bad Pyrmont, Aerzen und Hameln betraten das Schulgebäude und durchsuchten die Räumlichkeiten. Es konnten keine Feststellungen getroffen werden, die einen Ernstfall bestätigen würden. Das benachbarte Humbold-Gymnasium wurde in die Einsatzmaßnahmen mit einbezogen.

Ein Techniker wurde angefordert, um das Alarmsystem auszulesen und die Ursache für die Fehlalarmierung festzustellen. Insgesamt waren 6 Streifenwagen im Einsatz. Der Rettungsdienst stand vorsorglich in Bereitschaft. Die polizeilichen Einsatzmaßnahmen vor Ort sind bereits beendet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: