Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Erst Elektrofahrrad geklaut, dann gegen Zahlung Wiederbeschaffung versprochen

POL-HM: Erst Elektrofahrrad geklaut, dann gegen Zahlung Wiederbeschaffung versprochen
Tatort Zehnthofstraße (Seiteneingang Stadtgalerie)

Hameln (ots) - Mehrere Personen aus Hameln werden beschuldigt, gemeinsam an Diebstählen von E-Bikes beteiligt gewesen zu sein. Dabei sollen die Tatverdächtigen nach einer planmäßig abgesprochenen Masche vorgegangen sein.

So auch am Dienstag, 30.08.2016, gegen 11.00 Uhr: ein 76-jähriger Mann stellte sein Elektrofahrrad am Seiteneingang zur Stadtgalerie ab. Dabei war es durch ein Schloss vor Diebstahl gesichert. Als er vom Einkauf zurückkehrte, war das teure Fahrrad verschwunden. Auf dem Rückweg wurde der Geschädigte plötzlich von einem Mann angesprochen. Dieser sicherte dem Senior zu, gegen Zahlung von mehreren hundert Euro sein Fahrrad besorgen zu können. Der 76-Jährige aus Hameln ging auf den Deal ein, verständigte aber auch im Nachhinein die Polizei. Ermittler legten sich nachmittags am vereinbarten Treffpunkt auf die Lauer und konnten dort amtsbekannte Männer antreffen. Das Fahrrad hatten die Männer jedoch nicht dabei. Der Tätergruppe wird nach ersten Ermittlungen des Fachkommissariats 2 vorgeworfen, gemeinschaftlich den Diebstahl des E-Bikes vorgenommen zu haben. Details zur Tätergruppe werden aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit nicht herausgegeben.

Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich nicht um einen Einzelfall handelt, sondern die mutmaßlichen Täter schon öfters so planmäßig vorgegangen sind und nach einem Fahrraddiebstahl (insbesondere Elektrofahrräder) die Rückgabe des geklauten Fahrrades gegen Zahlung zusichern. Die Polizei vermutet, dass nicht alle Fälle bei der Polizei angezeigt wurden und fragt daher, wer ebenfalls nach dieser Masche bestohlen wurde und wem die Herausgabe des Diebesgutes gegen Bezahlung versprochen wurde. Hinweise nimmt die Polizei Hameln unter Tel. 05151/933-222 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: