Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Wohnungseinbrüche

Hameln (ots) - Am Dienstag, 05.07.2016, zwischen 14.30 und 22.50 Uhr, gelangte ein unbekannter Täter in der Erichstraße in ein kombiniertes Wohn- und Ärztehaus. Im Obergeschoss wurde gewaltsam die Eingangstür zu einer Wohnung geöffnet. In der Wohnung wurden sämtliche Räume betreten und das Mobiliar durchsucht. Es wurde Bargeld und Schmuck entwendet. Der Sach- und Entwendungsschaden wird auf mindestens 3100 Euro geschätzt.

Bereits im Zeitraum zwischen Freitag, 01.07.2016, 23.00 Uhr, und Samstag, 02.07.2016, 15.00 Uhr, wurde versucht, durch Aufhebeln von Türen in ein Einfamilienhaus in der Deisterstraße zu gelangen. Obwohl nichts entwendet wurde, liegt der entstandene Sachschaden bei ca. 500 Euro.

In diesem Zusammenhang wird auf die Präventionshinweise in der Mitteilung vom 05.07.2016 hingewiesen: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/57895/3369990

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: