Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Einbruch in Tankstelle - Polizeihubschrauber zur Fahndung eingesetzt - Tatverdächtiger festgenommen

Emmerthal (ots) - Heute Nacht (Montag, 04.07.2016), gegen 03.10 Uhr, verschafften sich Einbrecher gewaltsam Zutritt zu den Verkaufsräumen einer Tankstelle an der Hauptstraße. Im Rahmen der Fahndung, zu der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, konnte eine tatverdächtige Person vorläufig festgenommen werden.

Die Täter drangen gewaltsam in den Verkaufsraum der Tankstelle ein, in dem das Glas der Zugangstür durch einen Kanaldeckel zerstört wurde. Aus dem Verkaufsraum wurden Bargeld und Tabakwaren entwendet. Der Gesamtschaden soll mindestens 2500 Euro betragen.

Anschließend flüchteten drei Personen vom Tatort. Dabei sind sie von Anwohnern, die durch den Lärm auf den Vorfall aufmerksam wurden, beobachtet worden. Die alarmierte Polizei war schnell mit allen verfügbaren Streifenwagen vor Ort. Im Tatortnahbereich konnte ein 17-jähriger Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. Zwei weitere Täter sind flüchtig. Bei der Absuche nach den beiden Flüchtigen wurde ein Polizeihubschrauber und ein Diensthund eingesetzt. Die Absuche verlief jedoch erfolglos.

Die Maßnahmen und Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: