Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Ein halbes Kilo Betäubungsmittel sichergestellt

Hameln (ots) - Bei einer Durchsuchungsmaßnahme durch Ermittler des Fachkommissariats 2 der Polizei Hameln wurden in einer Hamelner Wohnung ein halbes Kilogramm Drogen aufgefunden.

Bereits seit 2014 steht ein jetzt 27-jähriger Mann aus Hameln in Verdacht, illegal größere Mengen Marihuana anzubauen und hierfür ein professionelles Equipment zu nutzen. Nach weiteren Ermittlungen beantragte die Staatsanwaltschaft Hannover beim Amtsgericht Hannover einen Durchsuchungsbeschluss für die Hamelner Wohnung.

Bei der Durchsuchung am 22.06.2016 konnten die Ermittler im Kellerraum eine nicht geringe Menge Amphetamin auffinden. Darüber hinaus wurden Kleinstmengen weiterer Drogen sowie Utensilien gefunden, die dem Drogenkonsum dienen. Eine Ansuchtstation für Cannabis wurde nicht gefunden.

Aufgrund der Drogenfunde besteht der Verdacht des Handeltreibens. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: