POL-HM: Einbruch am Abend - Fahndung mit Polizeihubschrauber

Hess. Oldendorf (ots) - Am Montagabend (29.02.2016) drangen unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Weibeck ein. Die Täter flüchteten unerkannt über ein Feld.

Die Bewohnerin des Einfamilienhauses an der Fischbecker Straße kam nach kurzer Abwesenheit kurz vor 19.00 Uhr nach Hause. Im Hausflur sei ihr ein unbekannter Mann entgegengekommen. Als die Geschädigte dem Mann im Haus hinterherlief, wurde sie von dem Fremden mit Pfefferspray attackiert. Anschließend lief der Unbekannte Richtung Straße, wo bereits ein zweiter Mann wartete. Beide Männer flüchteten über ein Feld in Richtung Fischbeck / Höfingen.

Die Männer sollen ca. 165 cm groß gewesen sein. Sie trugen eine schwarze Jacke und ein schwarzes Basecap ohne Aufschrift. Die beiden Täter sollen deutsch gesprochen haben.

Zur Fahndung nach den Tätern war neben fünf Streifenwagen auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz, der die Felder im Dreieck Weibeck-Höfingen-Fischbeck absuchte.

Die Geschädigte wurde durch das Reizgas leicht verletzt. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest.

Zeugen, die verdächtige Personen oder im Tatortnahbereich abgestellte Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hess. Oldendorf (Tel. 05152/947490) oder mit der Polizei Hameln (Tel. 05151/933-222) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz
minden/

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: