POL-HM: Abschleppwagen wendet auf Bundesstraße - Pkw weicht aus und prallt gegen Mauer (Zeugenaufruf)

POL-HM: Abschleppwagen wendet auf Bundesstraße - Pkw weicht aus und prallt gegen Mauer (Zeugenaufruf)
Der beschädigte Ford Mondeo

Hameln (ots) - (Hameln) Zu einem Verkehrsunfall, der sich bereits am Mittwoch, 20.01.2016, gegen 05:30 Uhr, auf der Bundesstraße 1 zwischen Hameln und Coppenbrügge ereignete, suchen die Ermittler Zeugen, da der mutmaßliche Verursacher sich von der Unfallstelle unerlaubt entfernt hatte.

Ein 19-jähriger Mann aus Hameln befuhr an diesem Morgen mit einem Ford Mondeo die Bundesstraße 1 von Hameln in Richtung Coppenbrügge. Ca. 1000 Meter hinter dem Ortsausgang Afferde habe sich nach Angaben des Ford-Fahrers vor ihm ein Abschleppwagen mit eingeschalteten gelben Rundumleuten befunden. Der Abschleppwagen zog einen Anhänger, auf ein grauer/silberner Pkw transportiert wurde. Plötzlich habe das Gespann zum Wenden angesetzt und quer zum Fahrbahnverlauf auf der Bundesstraße gestanden. Der Hamelner versuchte zu bremsen. Auf der schneebedeckten Fahrbahn kam der Ford Mondeo nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Mauervorsprung bzw. gegen ein Brückengeländer. Am Ford entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Der 19-Jährige blieb unverletzt.

Das unbekannte Abschleppgespann fuhr nach dem Wendemanöver in Richtung Hameln-Afferde davon.

Die Ermittler suchen nun Zeugen, die entweder den Unfall beobachten haben oder Angaben zum flüchtigen Abschleppgespann machen können. Hinweise werden von der Polizei Hameln unter 05151/933-222 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: