Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HM: Versuchter Einbruch in Kiosk

Hameln (ots) - Am Mittwoch, 26.03.2014, um 02.05 Uhr, meldete ein zufällig vorbeikommender Passant der Kooperativen Regionalleitstelle der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, dass an einem Kiosk in der Mühlenstraße eine Scheibe zerstört worden sei. Da nicht bekannt war, ob sich noch Täter im Objekt befinden könnte, fuhren mehrere Streifenwagen den Tatort an.

Die erste Streifenwagenbesatzung konnte vor Ort feststellen, dass sich keine Personen im Kiosk befanden. Die Spurenauswertung ergab zusätzlich, dass es dem Täter offensichtlich nicht gelungen ist, in das Objekt zu gelangen, so dass es beim Versuch blieb.

Da der verantwortliche Kioskeigentümer nicht erreicht werden konnte, musste die zerstörte Scheibe in der Nacht von der Feuerwehr gesichert werden.

Der Schaden wird auf 1000 Euro geschätzt.

Der Kioskeigentümer gab nachträglich an, dass eventuell Zigaretten entwendet wurden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jens Petersen
Telefon: 05151/933-104
E-Mail: pressestelle@pi-hameln.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: