Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

POL-HOL: Göttinger Bereitschaftspolizei auch im LK Holzminden! Michael Weiner: "Gemeinsam für mehr Sicherheit"

Foto: Sie freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit: Michael Weiner, Andree Schröder und der Leiter Einsatz aus Hameln, Thorsten Massinger

Hameln (ots) - "Wenn ich mehr für die Sicherheit der Bevölkerung im Landkreis Holzminden tun kann, nehme ich gerne jede Hilfe an", sagt der Leiter des Polizeikommissariats Holzminden, Michael Weiner. Aufgrund einer Projektvereinbarung mit der 5. Bereitschaftspolizeihundertschaft aus Göttingen werden deshalb künftig Kräfte dieser Einheit auch sporadisch im Landkreis Holzminden eingesetzt.

Die Zahl der Wohnungseinbrüche nimmt zu. Nicht nur landes- und bundesweit werden zum Teil stark ansteigende Fallzahlen registriert, sondern auch im Landkreis Holzminden. Aber auch Sachbeschädigungen, Fahrraddiebstähle oder Autoaufbrüche beeinträchtigen das Sicherheitsempfinden der Bevölkerung. Möglichkeiten, hier gegenzusteuern, ergeben sich für die Polizei aus der Ermittlung von Straftätern, gezielten Präventionsmaßnahmen und der Präsenz an Brennpunkten.

Gerade im Bereich von Brennpunkten werden sich durch intensive polizeiliche Maßnahmen Straftaten verhindern oder bereits registrierte besser aufklären lassen. "Da wo die Polizei sichtbar vor Ort ist, wird es kaum Straftaten geben", bringt es Michael Weiner auf den Punkt. "Also mehr Sicherheit durch mehr polizeiliche Präsenz!" Erreicht werden soll dieses Ziel unter anderem durch gezielte Fußstreifen, das Verteilen von Infomaterial mit Tipps zum Einbruchschutz und Gesprächen mit den Bürgerinnen und Bürgern. "Dieser Einsatzbereich liegt mir besonders am Herzen", sagt Michael Weiner.

Ein weiterer Themenschwerpunkt für die Kräfte der Bereitschaftspolizei ergibt sich im Bereich des Straßenverkehrs. Fahrten unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stellen auf unseren Straßen eine große Gefahr dar. Polizeiliche Kontrollen sind deshalb für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer von herausragender Bedeutung.

Nun wird es durch die Unterstützung seitens der Bereitschaftspolizisten aus Göttingen nicht gleich ein Überangebot an Polizeibeamten im Landkreis Holzminden geben. "Zunächst werden es nur einige Tage pro Monat sein, aber es ist ein Anfang", freut sich der Holzmindener Polizeichef. Festgehalten wurden die Grundzüge der Zusammenarbeit in einer Projektvereinbarung, unterschrieben von Kommissariatsleiter Michael Weiner und Hundertschaftsführer Andree Schröder.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Pressestelle
Henning Stille
Telefon: (0 55 31) 9 58-1 04
Fax: (0 55 31) 9 58-2 50
E-Mail: henning.stille@polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Das könnte Sie auch interessieren: