Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Pferdeflüsternder Polizeibeamter stoppt Ausflug einer reislustigen Herde

POL-HI: Pferdeflüsternder Polizeibeamter stoppt Ausflug einer reislustigen Herde
POK Jürgen Gebhardt gelang es mit gutem Pferdeverstand, beruhigend auf die Tiere einzuwirken.
Hildesheim (ots) - (mk). Am Samstag, 19.05.2007, meldeten besorgte Autofahrer eine Herde von 7 reiselustigen Pferden, die auf der Bundesstraße 1, im Bereich Nobiskrug, in Richtung Hildesheim galoppierten. Versuche, die Pferde zu stoppen, misslangen zunächst. Erst den eintreffenden Polizeibeamten des Hildesheimer Streifendienstes unter pferdeverständiger Führung von POK Jürgen Gebhardt gelang es, beruhigend auf die Tiere einzuwirken. Mit Hilfe eines mitgeführten Halfters gelang es, den Leithengst zu bändigen und auf den rechten Weg zurück zu führen. Die übrigen Ausreisser schlossen sich dann willig an. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass die Tiere von ihrer Weide in Groß Escherde entweichen konnten, weil unbekannte Täter den Weidezaun an zwei Stellen durchschnitten hatten. Die Polizei sucht nunmehr nach den Verursachern und hat Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Leitstelle Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: