Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr gestern Abend und heute Morgen

    Hildesheim (ots) - Nordstemmen (NH). Ein Hilfeschrei gestern Abend, gegen 20.20 Uhr, in der Nähe der Leine in Poppenburg löste eine große Suchaktion von Feuerwehr und Polizei aus. Ein abendlicher Spaziergänger in der Burgstemmer Feldmark vernahm plötzlich einen Hilfeschrei, aus welcher Richtung der kam, ob Mann oder Frau, konnte er aber nicht sagen. Da er kein Handy dabei hatte, holte er sich Hilfe bei einem in der Nähe wohnenden Landwirt, der die Polizei alarmierte. Irgendwie war die Rede von Wasser und Leine, so dass nicht auszuschließen war, dass der oder die Person in die Leine gefallen war.Mit Hilfe der Feuerwehren aus Nordstemmen, Adensen, Rössing, Elze und Schulenburg, die mit 40 Kameraden im Einsatz waren, wurde die Leine von Poppenburg bis Schulenburg abgefahren und die Ufer abgesucht. Die Wehren unterstützte der Polizeihubschrauber "Phoenix 96" mit der Wärmebildkamera. Um 22.00 uhr wurde die Suche ohne Ergebnis eingestellt.  Heute Morgen, um 10.30 Uhr, wurde die Leine nochmals mit einem Motorboot der FTZ des LK Hildesheim abgesucht. Auch hier suchte  die Besatzung des Hubschraubers aus der Luft mit. Um 11.45 uhr war  die nochmalige Suche beendet. Es wurde weder eine vermisste Person gefunden noch  konnten Hinweise auf einen Verunglückten gewonnen werden. Die heutige Suche unterstützten die Kameraden der FFW Nordstemmen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: