Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Nächtlicher Hausbrand in Alfelder Innenstadt

    Hildesheim (ots) - (cru) Am 28.03.07 um 03.50h wird ein Hausbrand in der Innenstadt Alfeld bei der Feuerwehr gemeldet. Bei dem Brandobjekt handelt es sich um den zu Wohnzwecken dienenden Anbau an das eigentliche Wohnhaus in der Hannoverschen Straße. Bewohnt wird dieses Gebäude von dem 28-jährigen Mieter dem der Strom abgestellt wurde, so daß er sich bei  Bedarf mittels einer mit Teelichtern bestückten Lampe behilft. Kurz vor der Meldezeit erwachte der Mieter in seinem direkt unter den Dach befindlichen Schlafzimmer durch Brandgeräusche und stellte einen Brand in diesem Zimmer fest. Sofort verließ er den Wohntrakt, weckte den im Haupthaus wohnenden 25 jährigen Vermieter, der dann die Feuerwehr verständigte. Zwei weitere Bewohner des Hauses (Monteuere auf Montage) wurden ebenfalls geweckt und verließen gleichfalls das Haus. Der anscheinend im Schlafzimmer ausgebrochene Brand griff auf weitere Zimmer des Dachgeschosses über, so daß letztendlich das gesamte Obergeschoß/Dachstuhl in Brand geriet. Das Haupthaus wurde durch den Brand  nicht beschädigt.

    Personenschaden entstand nicht.

    Brandursache z. Zt. noch ungeklärt.

    Der nun  obdachlose Mieter kommt für die nächsten Tage bei Verwandten/Bekannten im Alfelder Ortsteil Langenholzen unter.

    Schadenshöhe: ca. 40.000,- Euro


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Clemens Rumpf
Telefon: 05121 - 939104
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: