Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Autoaufbrecher hatten es auf Navigationsgeräte abgesehen

    Hildesheim (ots) - Ahrbergen (NH). In der Nacht zum Mittwoch waren Automarder im Innersteweg und im Holzfeldweg unterwegs. Im Holzfeldweg schlugen sie an einem Nissan und an einem Ford die Seitenscheiben ein und entwendeten aus dem Ford ein mobiles Navi im Wert von 600 EUR. Bei dem Nissan durchsuchten sie den gesamten Innenraum auf der Suche nach dem mobilen Navi, da die Halterung an der Frontscheibe angebracht war. Hier lag der Sachschaden bei 150 EUR. Im Innersteweg schlugen die selben Täter die Scheibe der Beifahrertür eines Opel ein und ließen ein mobiles Navi im Wert von 500 EUR mitgehen. Hinweis bitte an die Polizei Sarstedt unter Tel. 05066/985 0. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, die mobilen Navigationsgeräte stets aus der Halterung und mit ins Haus zu nehmen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: