Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Verkehrsunfall mit Verletzten - Alkohol im Spiel

    Hildesheim (ots) - Am 29.01.07 ereignete sich gegen 00:55 Uhr auf der BAB 7, kurz vor dem Autobahndreieck Hannover-Süd (Gemarkung Sehnde), Fahrtrichtung Nord, ein Verkehrsunfall. Ein 30jähriger Fahrzeugführer aus Mecklenburg-Vorpommern fuhr mit seinem Pkw auf ein vorausfahrendes Gespann (Klein-Lkw mit Anhänger) auf. Durch den Aufprall schleuderte das Gespann über alle drei Fahrstreifen, wobei sich der Anhänger vom Zugfahrzeug löste. Der Klein-Lkw und der Anhänger prallten in die Mittelschutzplanke und kamen auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Auf der gesamten Fahrbahn lagen Trümmerteile verteilt.

    Bei dem Unfall wurde der 30jährige Beifahrer im Pkw schwerverletzt. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die 41jährige Beifahrerin im Klein-Lkw wurde leichtverletzt.

    Der Fahrzeugführer des Pkw stand unter Alkoholeinfluss. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt. Desweiteren verbrachte er den Rest der Nacht zur Ausnüchterung im Polizeigewahrsam.

    Die BAB wurde ca. 2 Stunden zur Absicherung und Räumung der Unfallstelle teilweise gesperrt. Zu Verkehrsbehinderungen kam es nicht.

    - i.A. Hasse, PKin -


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim
Matthias Schick, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/28 990-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: