Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Automarder schlagen zu

    Hildesheim (ots) - Sarstedt (NH). Gleich dreimal waren Kfz-Aufbrecher in der Nacht zum Mittwoch aktiv. In der Otto-Lilienthal-Str. versuchten sie durch Schlossstechen einen VW Transporter  zu öffnen, was jedoch misslang. Im Carl-Orff-Weg waren sie erfolgreicher. Hier gelang es ihnen durch die Manipulation am Schloss der Fahrertür in einen Audi einzudringen. Die Beute: Ein Blaupunkt Autoradio. Offensichtlich reichte den Tätern die Ausbeute der Nacht nicht, so dass sie im Max-Reger-Weg noch einen VW Lupo mittels Schlossstechen der Fahretür knackten und ein Navigationsgerät der Marke Tom Tom sowie ein Autoradio entwendeten. Der angerichtete Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 1000 EUR. Hinweise bitte an die Polizei Sarstedt unter Tel. 05066 / 985 0.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: