Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Einbrüche in Wohnhäuser
Täter werden gestört

    Hildesheim (ots) - Bei zwei Einbrüchen in Häuser im Hildesheimer Norden wurden die Täter durch die zurückkehrenden Eigentümer gestört. Die Täter hatten die Abwesenheit der Hausbewohner jeweils genutzt, um in den frühen Abendstunden am 24.12. und am 25.12. in die Häuser zu gelangen. In einem Fall flüchteten die Täter ohne Beute, im zweiten Fall wurde Schmuck erbeutet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca 1500,-Euro. Hinweis erbittet die Polizei unter Telefon 939 115.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Leitstelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: