Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: ALFELD - Polizeibeamter erschießt Hund

    Hildesheim (ots) - Alfeld/OT Wispenstein - Am Sonntag Abend, 15.10.2006, gegen 22.10 Uhr, wurde eine Streife des Kommissariats Alfeld zu einer Ruhestörung, hervorgerufen durch laute Musik, in den Alfelder Ortsteil Wispenstein, Am Gutshof, gerufen. Aus einer Scheune auf dem Anwesen hatte ein 42-jähriger seine Musikanlage so aufgedreht, dass Anwohner keinen Schlaf finden konnten. Die Beamten suchten die Scheune auf und begaben sich zu einem Raum, aus welchem die Musik dröhnte. Unvermittelt sprang plötzlich ein Riesenschnauzermischling auf einen der eingesetzten Beamten los. Dieser schoß in Notwehr auf das Tier und verletzte es am Brustkorb. Das Tier mußte anschließend von einer hinzugezogenen Tierärztin eingeschläfert werden. Der alkoholisierte Hundehalter und Lärmverursacher mußte die Nacht auf richterliche Anordnung im Polizeigewahrsam verbringen.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Alfeld
Ralf Büsselmann
Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: