Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Drei Kinder bedrohen 10Jährigen

    Hildesheim (ots) - Hildesheim (iko)  Am Freitag, 08.09.2006, gegen 13:20 Uhr, haben drei Jungen in der Bushaltestelle Pfaffenstieg ein 10jähriges Kind bedroht und geschlagen, das dort saß und auf seinen Schulbus wartete. Der Polizei ist es jetzt gelungen, die kindlichen Täter festzustellen. Es handelt sich um einen 11 und zwei 12 Jahre alte Schüler einer Hildesheimer Schule. Sie sind türkischer und deutscher Herkunft, sowie aus Serbien und Montenegro. Die drei Täter forderten von ihrem Opfer Geld und das Handy, das es gerade in den Händen hatte. Sie drohten mit Schlägen, falls es ihren Forderungen nicht nachkommt. Der Schüler war jedoch mutig und weigerte sich, den Kindern seine Geldbörse zu geben. Daraufhin schlugen die Drei ihr Opfer mit der flachen Hand ins Gesicht, wodurch es Hautrötungen bekam. Zusammmen mit der Polizei suchte der Junge am Mittwoch sämtliche Schulen  im Umkreis der Bushaltestelle nach den Tätern ab. Aufgrund der guten Personenbeschreibung, sowie der guten Zusammenarbeit zwischen Polizei und Schulen, konnten die Täter schnell gefunden werden. Da die 11 und 12 Jahre alten Schüler noch nicht strafmündig sind, erwartet sie nun ein erzieherisches Gespräch im Jugendfachkommissariat der Polizei Hildesheim.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: