Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Rollerfahrer fährt Polizeibeamten bei Kontrolle an

    Hildesheim (ots) - HILDESHEIM(HS)Am Freitag, 25.8.2006, gegen 21.20 Uhr, wurde durch eine Funkstreifenwagenbesatzung in der Almsstraße ein Rollerfahrer festgestellt, der  von einer Person geschoben wurde.  Zwecks Personen- und Fahrzeugkontrolle werden die Personen angehalten und erwecken dabei auch den Anschein, dass sie sich der Kontrolle unterziehen wollen. Plötzlich startet der Rollerfahrer sein Gefährt und wird durch den kontrollierenden Beamten , der vor dem Roller steht, aufgefordert, den Roller auszuschalten und seinen Helm abzunehmen. In diesem Moment jedoch beschleunigt der Rollerfahrer, fährt voll auf den Beamten zu, erfasst diesen und drängt ihn zwischen aufgestellte Tischen und Stühle vor einer Pizzeria. Mit Hilfe seiner Kollegin kann der Polizeibeamte den Täter samt Roller  zu Fall bringen. Der Täter ist wie von Sinnen und versucht sich loszureißen. Unter größter Kraftanstrengung gelingt es zunächst jedoch nur, ihm die Handfessel an einem Handgelenk  zu befestigen. Aus einer  Gruppe umherstehender Pasanten greift schließlich ein 23-jähriger beherzt in das Geschehen ein und unterstützt die Beamten beim Anlegen der Handfessel . Während der Maßnahmen wurden durch den 17-jährigen Beschuldigten wüste Beschimpfungen ausgesprochen. Nachdem Unterstützung eingetroffen war, wurde der weiterhin renitente Jugendliche in einem Transportfahrzeug zur Dienststelle verbracht. Da er unter Alkoholeinwirkung stand - Atemalkoholkonzentration 0,91 Promille- wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Auf ihn kommt eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs im Straßenverkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Trunkenheit im Verkehr, Körperverletzung und Sachbeschädigung zu. Nach Beendigung der Maßnahmen wurde der Beschuldigte an seine Mutter übergeben. Während der Widerstandshandlungen hatte sich die zweite Person ( 16 Jahre) mit dem Roller enfernt, wurde jedoch im Rahmen der eingeleiteten Fahndung in der Innenstadt gestellt. Der 38-jährige Polizeibeamte und seine 22-jährige Kollegin wurden durch die Widerstandshandlungen leicht verletzt, sind jedoch weiterhin dienstfähig.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminaloberkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: