Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Alfeld Zahn ausgeschlagen

    Hildesheim (ots) - Alfeld Zu einer Körperverletzung kam es am frühen Samstagmorgen, 26.08.2006, gegen 05.40 Uhr, in Alfeld, Hannoversche Straße, vor der Discothek Sound. Ein 24-jähriger aus Offenbach hatte, nach dem Besuch der Discothek, vor dem Lokal mehrere Gäste belästigt und provoziert. Als ein 35-jähriger Alfelder beschwichtigend auf den Offenbacher einreden wollte, erhielt er von diesem einen Faustschlag ins Gesicht und fiel zu Boden. Auf dem Boden liegend trat der Schläger noch einmal auf den 35-jährigen ein. Dieser wurde dadurch verletzt und mit einem RTW zunächst dem Alfelder Krankenhaus zugeführt. Von dort wurde er jedoch nach Hannover in eine spezielle Zahnklinik verlegt, da er durch den gezielten Faustschlag einen Zahn verloren hat. Der Offenbacher war anschließend geflüchtet, konnte aber im Rahmen der Fahndung, durch Beamte der Alfelder Polizei, noch auf der Hannoverschen Straße gestellt werden. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich zudem heraus, dass der Offenbacher kurz vor dieser Tat noch eine 35-jährige Frau aus Coppengrave vor der Discothek geschlagen hatte. Da er unter Alkoholeinfluß stand wurde er zunächst der Alfelder Polizeidienststelle zugeführt und ihm eine Blutprobe entnommen. Den Offenbacher erwarten jetzt zwei Strafanzeigen wegen Körperverletzung.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Alfeld
Ralf Büsselmann
Telefon: 05181/9116-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: