Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Ehestreit eskaliert zum Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten

    Hildesheim (ots) - Sarstedt. Am 06.07.2006 kam es um 20.40 Uhr in einer Wohnung in der Straße Neustadt zu ehelichen Streitigkeiten, in deren Verlauf der alkoholisierte Ehemann seine Frau mehrmals beleidigte und ihr auch Schläge androhte. Im weiteren Verlauf warf er eine Schale mit Tomatensalat zu Boden. Um weiteren Demütigungen aus dem Wege zu gehen, begab sich die 45jährige Frau in das Schlafzimmer. Kurz darauf erschien der 40jährige Ehemann ebenfalls im Schlafzimmer und versuchte, mit einer Nachttischlampe auf seine Ehefrau einzuschlagen. Geistesgegenwärtig konnte die Frau ihren Mann zurückstoßen und flüchtete zu einem Nachbarn, der die Polizei rief. Die eintreffenden Beamten wurden sofort vom 45jährigen Sarstedter beleidigt. Außerdem drohte er auch den Beamten Schläge an. Da die Beamten davon unbeeindruckt schienen, nahm er kurzerhand ein Wasserglas und warf es in Richtung eines Polizeibeamten. Dieser konnte jedoch dem "Wurfgeschoss" durch einen Sprung zur Seite entgehen. Nach dieser Tat agierten dann die Polizeibeamten, legten dem Sarstedter eine Handfessel an und nahmen ihn mit zur Dienststelle, wo er sich einer Blutentnahme unterziehen musste und anschließend die Nacht in der Gewahrsamszelle verbrachte. Außerdem erhielt er eine Platzverweisung für die Dauer von 14 Tagen. In dieser Zeit darf er die eheliche Wohnung nicht betreten.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: