Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Streit um Parkplatz endet mit Leichtverletzten

Hildesheim (ots) - HILDESHEIM (clk) Ein Streit um einen Parkplatz endete am Donnerstag, 20.04.2006, um 12:40 Uhr mit einer leichtverletzten Person. Ein 52-jähriger Hildesheimer wollte mit seinem Sohn in einer Gaststätte in der Renatastraße speisen. Beide waren mit ihren beiden Pkws unterwegs. Der 52-jährige fand als erstes einen Parkplatz. Er stieg aus seinem Fahrzeug aus und hielt mit ausgestreckten Armen seinem Sohn einen noch weiteren freien Parkplatz frei. Diesen wollte ihm jedoch ein BMW-Fahrer streitig machen, der noch vor dem Sohn eintraf. Nach einem Wortwechsel ignorierte der Hildesheimer den Fahrzeugführer und wendete ihm den Rücken zu. Kurze Zeit später gab der BMW-Fahrer Gas und traf das Opfer rücklings am Knie. Durch den Aufprall verlor der Hildesheimer den festen Stand und fiel gegen einen anderen Pkw. Der 52-jährige erlitt hierbei eine Verletzung am Knie. Dieses kümmerte den BMW-Fahrer jedoch reichlich wenig, denn er setzte ohne jegliche Reaktion seine Fahrt fort. Nunmehr ermittelt die Polizei gegen den Täter, wegen Nötigung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminaloberkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939204 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: