Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Skinhead wirft tönernen Gegenstand von einem Balkon auf den Fußweg. Ein Passant leicht verletzt.

Hildesheim (ots) - HILDESHEIM (clk.) Am Mittwochabend den 22.3.2006, um 22:20 Uhr wurde die Polizei in die Altpetriestraße gerufen. Dort hatte ein 25-jähriger Deutscher vom Balkon seines Freundes aus der dritten Etage Tonbrocken geworfen und ausländerfeindliche Parolen gegröhlt. Durch das Wurfgeschoss wurde ein 16-jähriger deutscher Junge, mit türkischer Herkunft, leicht an der Schulter verletzt. Dieser war mit anderen ausländischen Jugendlichen auf der Straße unterwegs. Der Beschuldigte ist schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Es soll sich bei ihm um einen Skinhead handeln. Zum Zeitpunkt der Tat war der Beschuldigte alkoholisiert. ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminaloberkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939204 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: