Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Tragischer Tod eines Haustieres in 31028 Gronau

    Hildesheim (ots) - Am Freitag (03.03.06) unternahm ein 44-jähriger aus Gronau eine Braunkohlwanderung mit seinem Bekannten und seinem Haustier, einem Ziegenbock. Im Verlauf der Wanderung hatte das Tier andere Pläne als der Halter und riss sich los. Auf schneeglattem Untergrund in der "Breite Straße" in Gronau geriet der Bock unter einen vorbeifahrenden BMW. Der Bock steckte fest. Unter Einsatz eines Wagenhebers konnte der Bock unter lautstarkem Gemecker geborgen werden. Am PKW entstand kein Schaden, der Ziegenbock war offensichtlich unverletzt. Der schimpfende Bock wurde geschultert und sollte nach Hause in den Vorgarten eines Miethauses verbracht werden. Vermutlich aufgrund der Aufregung verstarb das Tier auf dem Wege dorthin.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze
Uwe Bödder
Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: