Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Überfall misslingt

Hildesheim (ots) - Hildesheim (kar). Am Sonntag, 20.11.2005, um 14.00h wurde in Hildesheim, im Bereich Einumer Straße und Bahrfeldstraße, ein 15-jähriger hildesheimer Jugendlicher von drei südländischen Jugendlichen überfallen. Nach Schilderung des 15-jährigen ging er auf der Moltkestraße in Richtung Bismarckplatz. Er habe dabei die Kopfhörer seines MP3-Players aufgehabt und Musik gehört. Kurz vor der Straßeneinmündung zur Bahrfeldstraße hätte ihm ein Junge den Weg verstellt und ein silbernes Springmesser vorgehalten. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite habe er einen weiteren Jugendlichen gesehen. Der 15-jährige habe sofort die Flucht in Richtung Bahrfeldstraße ergriffen. Hierbei sei ihm noch ein dritter Jugendlicher entgegengekommen, der mit Sicherheit zur Tätergruppe gehört habe. Folgende Beschreibung konnte abgegeben werden: Jugendlicher mit dem Messer: südländischer Typ, ca. 160cm groß, etwas mollig, etwa 13 Jahre alt, schwarze kurze Haare, Kapuzenjacke, wobei die Mütze mit einem Fellrand versehen war. Ein anderer Täter wird als ebenfalls südländisch bezeichnet, etwa 170cm groß, bekleidet mit schwarzer Bomberjacke. Zu dem dritten Täter liegt nur eine vage Beschreibung vor. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim, Telefon 05121/939115, entgegen. ots Originaltext: Polizei Hildesheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621 Rückfragen bitte an: Polizei Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939204 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/ Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: