Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Zwei weitere Opfer haben sich gemeldet

    Hildesheim (ots) - Hildesheim (clk.) Im Fall des bislang unbekannten Schützen , der am Samstag, 10.09.2004, gegen 20.30 Uhr, in der Hildesheimer  Schuhstraße auf Passanten mit einer Luftdruckwaffe geschossen hat, haben sich aufgrund der Medienberichte zwei weitere Opfer bei der Polizei Hildesheim gemeldet. Es handelt sich um eine 17-jährige Schülerin und eine 50-jährige Kauffrau, beide aus Hildesheim. Beide Frauen sind  durch die Schüsse ebenfalls nur leicht verletzt worden. Sie gehören zu der Gruppe, die auf der Seite der Bücherei Decius im Bereich der Bushaltestelle gestanden haben.

    Die Polizei ermittelt in der Sache mit Hochdruck. Derzeit werden die Opfer vernommen. Konkrete Anhaltspunkte auf eine tatverdächtige Person oder auch auf den Standort des oder der Schützen liegen bislang aber nicht vor. Nach wie vor nimmt die Polizei Hinweise unter Telefon 05121-939115 entgegen.


ots Originaltext: Polizei Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizei Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle

Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: