Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Versuchte Trickdiebstähle – Polizei bittet um Hinweise
Mehrere Computer entwendet
Entwendete Handtasche auf Toilette aufgefunden
34-Jährige mit Revolver bedroht – Polizei sucht Zeugen

    Hildesheim (ots) - Versuchte Trickdiebstähle – Polizei bittet um Hinweise

    Hildesheim (wa). Am 12. und 13.05.05 kam es im Stadtgebiet zu zwei versuchten Trickdiebstählen. Am 12.05.05, gegen 09.00 Uhr, klingelte es an der Wohnungstür eines 93-Jährigen in der Kardinal-Bertram-Straße. Eine noch unbekannte Frau fragte den Mann, ob er einen Briefumschlag für sie haben würde. Der 93-Jährige ließ die Frau in seine Wohnung. Während der Mann im Wohnzimmer nach einem Umschlag suchte, bemerkte er plötzlich eine zweite Frau in seiner Wohnung. Er brüllte daraufhin beide Frauen an und vertrieb sie aus seiner Wohnung. Beschreibung: Deutsche, ca. 50 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlank, mittelblonde, kurze, glatte Haare. Türkin, ca. 40 Jahre alt, ca. 165 cm groß, dick, schwarze Haare. Aus der Wohnung des 93-Jährigen wurde offensichtlich nichts entwendet.

    Am 13..05.05, gegen 12.10 Uhr, schellte es an der Wohnungstür einer 79-Jährigen in der Richthofenstraße. Vor der Tür standen drei Frauen. Eine von ihnen bat darum, die Toilette benutzen zu dürfen. Gutgläubig ließ die 79-Jährige die drei Frauen in ihre Wohnung. Während eine von ihnen auf die Toilette ging, breitete eine der beiden anderen Frauen ein großes Tischtuch vor der 79-Jährigen aus. In diesem Moment kam der Ehemann der Frau mit seinem Neffen in die Wohnung. Als die Frauen ihn bemerkten, verließen sie sofort die Wohnung. Der Ehemann konnte noch sehen, wie sie in Richtung Steuerwalder Straße gingen und dort in einen silberfarbenen Kombi einstiegen. Beschreibung: Zwei Frauen zwischen 27 und 30 Jahre alt, schlank, blondgefärbte, lange Haare. Eine Frau ca. 50 Jahre alt, dick, schwarze Haare. Auch aus dieser Wohnung wurde offensichtlich wegen des Eintreffens des Ehemannes nichts entwendet. Die Polizei rät abermals, keine fremden Personen in die Wohnung oder das Haus zu lassen. Es ist nicht auszuschließen, dass weitere Personen „Besuch“ von dem Pärchen oder dem Trio bekommen haben. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939- 115 entgegen.

Mehrere Computer entwendet

    Hildesheim (wa). Bei einem Einbruch in einen Verbrauchermarkt in der Nordstadt entwendeten noch unbekannte Täter mehrere Computer. In der Nacht zum 14.05.05 durchtrennten sie ein Stahlgitter vor einem Toilettenfenster des Geschäftes. Nachdem sie die Scheibe eingeschlagen hatten, stiegen sie ein und begaben sich in das Lager. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Entwendete Handtasche auf Toilette aufgefunden

    Hildesheim (wa). Am 16.05.05, gegen 02.30 Uhr, hielt sich eine 23- Jährige in einer Diskothek in der Innenstadt auf. Als sie kurz die Toilette aufsuchte, entwendete ein noch unbekannter Täter ihre Handtasche, die sie auf einer Bank abgelegt hatte. Ca. 10 Minuten nach dem Diebstahl fand eine Bekannte der Frau die Tasche auf der Damentoilette. Der Inhalt war auf dem Fußboden verstreut. Aus der Tasche fehlten der Personalausweis, eine Krankenkassenkarte sowie zwei Kontokarten. Außerdem nahm der Täter 1,10 Euro sowie das Handy der Frau mit.

34-Jährige mit Revolver bedroht – Polizei sucht Zeugen

    Hildesheim (wa). Am 14.05.05, gegen 12.00 Uhr, stand eine 34-Jährige an der Bushaltestelle Waldquelle (stadteinwärts). Plötzlich trat ein Mann an sie heran, hielt ihr einen Revolver vor das Gesicht und sagte: „Gib mir all Dein Geld, sonst schieß ich Dich tot!“ Aufgrund dieser Bedrohung händigte die Frau dem Unbekannten ihr gesamtes Bargeld in Höhe von 40 Euro aus. Der Täter verschwand in Richtung Steinbergstraße. Die Geschädigte konnte lediglich angeben, dass der Mann ca. 180 cm groß ist, eine rote, lange Jacke mit weißen Streifen am Ärmel sowie Jeans und weiße Turnschuhe getragen hat. Aufgrund der Tatzeit geht die Polizei davon aus, dass die Tat beobachtet worden sein könnte. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter der Rufnummer 05121/939- 115 entgegen.

ots-Originaltext: Polizei Hildesheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Pressestelle
Walter Wallott
Kriminalhauptkommissar
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Tel.: 05121/939104
FAX 05121/939204
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: