Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Algermissen - Aggressiver Radfahrer besprüht Fußgängerin mit Pfefferspray

Hildesheim (ots) - Algermissen/Lühnde/Kanalbrücke(fm)

Bereits am Donnerstag, den 11.05.2017, gegen 10:15 Uhr kam es auf der Kanalbrücke zwischen Algermissen und Lühnde zu einer zunächst verbalen Auseinandersetzung zwischen einer 53-jährigen Fußgängerin aus Lühnde und einem ca. 60 - 70 jährigen Mann. Die Frau wollte mit ihrem angeleinten Hund die Kanalbrücke in Richtung Lühnde überqueren, als von hinten ein ca. 60-70 jähriger Radfahrer sie anschrie. Dieser fuhr auf einem metallfarbenen Damenfahrrad und angehängtem Fahrradanhänger, auf dem ein hellbrauner Hund - Art Pinscher - saß. Während der verbalen Auseinandersetzung sprühte der Radfahrer der Frau plötzlich Pfefferspray in das Gesicht und fuhr in Richtung Lühnde davon. Der Radfahrer soll volles graues Haar, ein rotes Shirt und eine beige Weste getragen haben. Die Frau, die eine Brille trug, verspürte starke Reizungen im Gesicht. Nun ermittelt die Polizei in Algermissen (Tel. 05126-802988) wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/
Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: