Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Falsche Monteure erbeuten Bargeld und Schmuck

Hildesheim (ots) - (clk.) Mal wieder hat der "Wasserwerkertrick" geklappt. Gestern Abend, 6. Juli 2016, wurde die Hildesheimer Polizei von einer Rentnerin zur Kaiser-Wilhelm-Straße gerufen. Sie hatte festgestellt, dass sie vermutlich um die Mittagszeit herum in ihrer Wohnung bestohlen worden war. Sie sprach einen Verdacht gegen zwei Männer aus, die gegen 12:30 Uhr bei ihr geklingelt hatten und sich als Mitarbeiter der Stadtwerke Hildesheim ausgegeben hätten. Im Nachbarhaus sei es zu einem Wasserrohrbruch gekommen, so dass sie nunmehr die angrenzenden Häuser und Wohnungen überprüfen müssten. Die Rentnerin ließ die beiden Personen in ihre Wohnung und bekam auch gleich den Auftrag, im Bad das Wasser anzudrehen und dort zu bleiben, was die Frau auch tat. Sie bekam noch mit, dass einer der Männer in der Küche einen Wasserhahn aufdrehte. Nach wenigen Minuten waren die Prüfmaßnahmen beendet. Die Männer verließen die Wohnung. Dass sie bestohlen worden war, bemerkte die Rentnerin erst am Abend. Sie stellte das Fehlen von einigen hundert Euro Bargeld, zwei Uhren und einer Halskette fest. Die angeblichen "Stadtwerke-Mitarbeiter" beschrieb die Geschädigte wie folgt : 1. Mitte 30 Jahre alt; ca. 160 cm groß; mittelblonde, nach hinten gegelte Harre,; schlanke Gestalt; schwarze Hose; schwarze Jacke. 2. Mitte 30 Jahre alt; ca. 170 cm groß, kräftige Gestalt. Hinweise nimmt die Polizei Hildesheim unter Telefon 05121-939115 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Pressestelle
Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar
Telefon: 05121/939104
Fax: 05121/939200
E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: