Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Vollsperrung der BAB 7 nach zwei Verkehrsunfällen mit zwei schwer verletzten Personen

Hildesheim (ots) - Dienstag, 14.06.2016, 13:07 Uhr BAB 7; km 170,000; RF Hannover (Gemarkung Sarstedt)

SARSTEDT (da) - Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit bei stark regennasser Fahrbahn kam es am heutigen Mittag innerhalb kürzester Zeit zu zwei Verkehrsunfällen am gleichen Ort, bei denen zwei Personen schwer verletzt wurden. Am Stauende ereignete sich später ein weiterer Unfall, der jedoch nur leichten Blechschaden zur Folge hatte.

Gegen 13:07 Uhr kam zunächst ein 51-jähriger PKW-Fahrer aus Hannover auf dem 2. Überholfahrstreifen ins Schleudern und prallte seitlich auf einen parallel dazu auf dem 1.Überholfahrstreifen fahrenden PKW.

Während der erste Fahrer seinen Tesla nach dem Aufprall noch abfangen konnte, wurde der VW Beetle des zweiten Fahrers in eine Drehung versetzt und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Nach mehrfacher Drehung kam das Fahrzeug auf dem Standstreifen zum Stehen; der 45-jährige Hannoveraner wurde schwer verletzt.

Nur kurze Zeit später kam an der gleichen Örtlichkeit ein dahinter fahrender Kleintransporter durch Aquaplaning ebenfalls ins Schleudern. Er prallte ebenfalls in die Mittelschutzplanke, kippte um und blieb nach mehrfacher Drehung auf der Seite liegen. Der 23-jährige Fahrer -ebenfalls aus Hannover- wurde schwer verletzt, konnte das Fahrzeug jedoch selbst verlassen.

Die Schadenshöhe beläuft sich insgesamt auf ca. 50.000EUR Euro.

Da aus dem Kleintransporter Betriebsstoffe (u.a. Diesel) austraten, musste die Fahrbahn für zwei Stunden voll gesperrt und gereinigt werden.

In der Folge kam es zu einem Stau mit max. 10 Kilometern Länge, auch die Umleitungsstrecken waren überlastet. Am Stauende ereignete sich noch ein weiterer Unfall zwischen zwei PKW, der glücklicherweise nur geringen Belchschaden als Folge hatte.

Ab 15:20 Uhr konnten zwei Fahrspuren wieder freigegeben werden, die Sperrung des Hauptfahrstreifens dauert noch voraussichtlich bis 19:00 Uhr an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Autobahnpolizei Hildesheim

Telefon: 05121/28 990-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: