Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort - Zeugenaufruf

Hildesheim (ots) - Giesen (bli) - Eine 28-jährige aus Giesen befährt am Freitag, 26.02.2016, gegen 20.15 Uhr, mit ihrem Pkw die Bundesstraße 6 aus Richtung Hasede in Richtung Hildesheim. Kurz nach dem Ortsausgang Hasede wird sie von einem bislang unbekannten Pkw überholt. Dieser Pkw schert nach entsprechenden Angaben nach dem Überholen derart knapp vor dem Pkw der 28-jährigen ein, dass diese abbremsen und nach rechts ausweichen muss. Dabei kommt die 28-jährige mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und stößt leicht gegen die Seitenschutzplanke. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer entfernt sich vom Unfallort, ohne die erforderlichen Feststellung zu seinem Fahrzeug und seiner Person zu ermöglichen. Der Sachschaden wird auf etwa 6.000 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Sarstedt unter der Telefonnummer 05066/9850 in Verbindung zu setzen. Dabei sind insbesondere die Insassen der laut der 28-jährigen vorhandenen, nachfolgenden Fahrzeuge angesprochen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt

Telefon: 05066 / 985-0
http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: